ROTES THAI CURRY MIT HUHN & GEMÜSE ODER NACH LUST UND LAUNE!

20170315_143755
Liebste Menschen!

Die Reisekumpels sind aus Thailand zurückgekehrt und hatten „the time of their life“. Fratze war im Anschluss noch in Lettland & Litauen … und so verging die Zeit ohne Blog Posts. ABER wir haben derart gut gespeist, dass wir Euch nun mit thailändischen Rezepten zuballern werden. Den Anfang macht dieses ROTE CURRY. Das Einzige, an was Ihr Euch wirklich halten solltet, ist die Rote Currypaste. Alles andere ist individuell veränderbar. Vor allem das Gemüse kann man immer saisonal anpassen oder auch Fleisch, Fisch, Tofu etc. Wir winken und planen schon unsere nächste Reise …

Tschüss & Laa Goon,

F&F
IMG_8274
IMG_8007

 

 

 

ROTES THAI CURRY MIT HUHN & GEMÜSE

FÜR 4 PERSONEN

ROTE CURRYPASTE

1/4 TL Kreuzkümmel

1TL Koriandersamen

2 Kardamomkapseln,im Mörser grob zerstampft

1/4 TL Muskatnuss

1 rote, getrocknete Chili

1/2 TL Salz

1,5 EL fein geraspelter Galgant

2 EL fein gewürfeltes Zitronengras

1 frische Korianderwurzel, gewaschen & fein gehackt

1 TL Limettenabrieb

2-3 EL gewürfelte Schalotten

6 Knoblauchzehen

1 TL Schrimpspaste (aus dem Asialaden)

Alle Zutaten in einem Mixer zu einer Paste verarbeiten. Die Paste kann 1 Monat in einem geschlossenen Behältnis im Kühlschrank aufgehoben werden.IMG_8278IMG_8110

REST

750 ml Kokosnussmilch

1 EL gemahlene Erdnüsse (einfach im Mixer frische Erdnüsse mahlen)

2 Kaffirblätter

3-4 TL Fischsauce

2 TL Kokosblütenzucker oder Palmzucker

6 Thai-Auberginen, gewaschen, Strunk entfernt & geviertelt

250 g grüne Bohnen, Enden entfernt & gewaschen

1 Süßkartoffel, geschält und ich 1 cm große Würfel geschnitten

OPTIONAL: Frischer grüner Pfeffer zur Dekoration

1 Handvoll Thai-Basilikum

Pflanzenöl

240 g trockener Jasminreis, nach Packungsbeilage gar gekochtIMG_8294

Wok oder Pfanne auf mittlerer Stufe mit etwas Pflanzenöl erhitzen, 2-3 EL Rote Currypaste (je nach Schärfewunsch) & Erdnussmehl hinzugeben & ca. 2 Minuten mit anbraten. Die Kokosmilch beifügen. Wenn diese kocht, Kaffirblätter, Fischsauce, Kokosblütenzucker, Thai-Auberginen, grüne Bohnen & Süßkartoffel dazugeben. Sobald diese „kurz vor bissfest“ sind, die Hühnerstreifen hinzugeben. Idealerweise sollte nach ein paar Minuten das Gemüse noch leicht bissfest, das Huhn gar & zart sein. In Schüsseln füllen, mit grünem Pfeffer & Thai-Basilikum verzieren, mit Reis servieren und fertig ist der Leckerschmaus!
IMG_8172

 

Veröffentlicht von

www.anna-koenig.de www.holgerwenzl.com

Schreibe einen Kommentar