SPARGELQUICHE MIT EINEM BODEN AUS KARTOFFELN

Liebe Menschlichkeiten!

Tzjaja. Wir sind etwas in Rückstand geraten mit dem Blog. Wer uns vermisst, wenn wir mal wieder eine Abstinenzphase durchleben, folge uns auf Instagram. Es gibt so viel und auch wieder nichts zu erzählen. Das Leben ist zwar gut zu uns, aber um uns herum, da geht alles in Flammen auf. Fratze wird demnächst wieder viel auf Achse sein, Fritze fein in Berlin malochen. Hach. So während des Schreibens merkt frau/man, dass es doch ganz schön ist, zu bloggen. Also bald mehr & nun erst mal das Rezeptchen. Eine ziemlich kluge Erfindung, da Fratze ja kein Gluten genießen darf. Drum ist der Boden aus Kartoffeln statt Teig. Des Weiteren wird hier bald ein neuerer Wind wehen, Fratze ist nämlich tief in „Zero Waste“ eingetaucht. Und Fritze ist auch dabei. Macht Euch auf was gefasst. *Schon heute mit ZERO-WASTE-TIPP ganz unten!*

Von Herzen gegrüßt,

F&F

SPARGELQUICHE MIT EINEM BODEN AUS KARTOFFELN

FÜR 1 OFENFESTE PFANNE ODER BACKFORM MIT 28 cm DURCHMESSER

4 mittelgroße, festkochende Kartoffeln, geschält & in feine Scheiben geschnitten

3 Knoblauchzehen, geschält & zerdrückt

3 Frühlingszwiebeln, gewaschen, Enden entfernt & in feine Ringe geschnitten

Blättchen von 3-4 Stängeln Thymian

3 Eier, aufgeschlagen (ohne Schale-knickknack)

250 ml Sojasahne (oder jedwede Sahne)

70 g frisch geriebener Parmesan

1 Prise Muskatnuss

Olivenöl

500 g weißer Spargel, geschält, holziges Ende entfernt & in 2 cm große Stücke geschnitten

Meersalz & frisch gemahlener Pfeffer

Nun geht alles ratzefatze. Die Kartoffelscheiben gut mit Olivenöl in einer Schüssel vermengen. Die Pfanne oder Form gut mit Olivenöl einreiben und die Kartoffelscheiben, wie auf dem Bild, in der Form drapieren. Das Ganze etwa 15 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober-Unterhitze) backen. In der Zwischenzeit in einer Schüssel alles andere miteinander vermengen. (Knoblauch, Frühlingszwiebeln, Thymian, Eier, Sojasahne, Parmesan, 1 Prise Muskatnuss, etwa 1 TL Meersalz & eine gute Prise frisch gemahlener Pfeffer.) Als Nächstes die Spargelstücke gleichmäßig darin verteilen und die Eier-Sahne-Käse-Masse darüber verteilen. Weitere 25 Minuten im Ofen backen bzw. bis die Quiche knusprig-gülden ist. Fertig ist der Leckerschmaus!

ZERO-WASTE-TIPP: Die Kartoffeln vorher gut waschen. (Sollten dennoch Bio-Kartoffeln sein.) Die Schalen in Olivenöl schwenken und im Backofen 15-20 Minuten bei 200 Grad Umluft knusprig backen. Mit Meersalz besprenkeln. Et voilà: normalerweise im Abfall, nun aber ein leckerer Snack zum Apéro!



Veröffentlicht von

www.anna-koenig.de www.holgerwenzl.com

Schreibe einen Kommentar


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

function wpb_remove_commentsip( $comment_author_ip ) { return ''; } add_filter( 'pre_comment_user_ip', 'wpb_remove_commentsip' );