FOLGE 3: Außenkorrespondentin Dodi kocht: Rinder-Tartar!

FOLGE 3: Außenkorrespondentin Dodi kocht: Rinder-Tartar!
FOLGE 3: Außenkorrespondentin Dodi kocht: Rinder-Tartar!

Verehrte Leserschaft.

Wir freuen uns nach langer Absenz ein neues Rezept von unserer Außenkorrespondentin DODI VON DIDIHAUSEN präsentieren zu dürfen.

Sehr rar hat sie sich gemacht in letzter Zeit, doch wir hoffen ab nun folgen regelmäßigere dodianische Auftritte.

Und beim Anblick des Rinder-Tartars läuft uns das Wasser im Mund zusammen.

Wer Dodi von Didihausen noch nicht kennt: HIER kann man ein Küchengespräch mit ihr lesen, HIER gibt es eine herbstliche Apfel-Kürbis-Suppe, Hier ihr sagenumwobenes Thunfischmousse, HIER ein prächtiges Rosmarin-Huhn auf Linsen und HIER ein Bericht über Dodis wunderschöne süpfälzische Heimat.

FOLGE 3: Außenkorrespondentin Dodi kocht: Rinder-Tartar!
FOLGE 3: Außenkorrespondentin Dodi kocht: Rinder-Tartar!
Dodis Weinbegleitung: Sauvignon Blanc vom Weingut Heiner Sauer aus Böchingen/Pfalz.

Dodis Weinbegleitung: Sauvignon Blanc vom Weingut Heiner Sauer aus Böchingen/Pfalz.

Für 2 Personen

250g mageres, sehr gutes Rindfleisch (Filet oder von der Hüfte), in sehr feine Würfel geschnitten

1 kleine rote Zwiebel, sehr fein gehackt

1EL Kapern, sehr fein gehackt

1 Eigelb

1TL Senf

2EL glatte Petersilie, sehr fein gehackt

1EL Schnittlauch, sehr fein gehackt

Meersalz & frisch gemahlener Pfeffer

Alles gut miteinander vermengen und mit Salz &Pfeffer abschmecken. Kugeln formen und platt drücken. FERTIG! Wichtig ist, dass alles SEHR fein geschnitten ist!

DODIS BEILAGENTIPP: Knuspriges Baguette und grüner Salat mit einer Senf-Vinaigrette (5EL Olivenöl, 3EL weißer Balsamico, 1TL Senf, Salz & Pfeffer.)

FOLGE 3: Außenkorrespondentin Dodi kocht: Rinder-Tartar!
FOLGE 3: Außenkorrespondentin Dodi kocht: Rinder-Tartar!

ANEKDOTE VON DODI VON DIDIHAUSEN:

Als Kind war Rinder-TarTar eine meiner Lieblingsspeisen. Lange Zeit ist es bei mir allerdings in kulinarische Vergessenheit geraten, bis ich vor etwa einem Jahr bei meiner Tochter Jette (Fratzes Schwester logischerweise) in Brüssel in einem belgischen Restaurant Tartar auf der Speisekarte entdeckt und bestellt habe und meine Liebe sofort wieder entflammt ist.

Seitdem wollte ich es schon lange einmal selbst machen et voilà!

FOLGE 3: Außenkorrespondentin Dodi kocht: Rinder-Tartar!
Veröffentlicht von

www.anna-koenig.de www.holgerwenzl.com

1 Kommentar

  1. Ich finde auch, das Rindertartar viel zu wenig gewürdigt wird. Mit gutem, zartem Rindfleisch zubereitet, am Besten vom Weiderind oder Almochsen ist das immer wieder ein Gedicht. Danke für den Tipp wie man es selbst gut zubereitet. Das Rezept werde ich einmal ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar zu Signora Al Dente Antworten abbrechen


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

function wpb_remove_commentsip( $comment_author_ip ) { return ''; } add_filter( 'pre_comment_user_ip', 'wpb_remove_commentsip' );