Spaghetti Carbonara mit grünem Spargel

Spaghetti Carbonara mit grünem Spargel

Hallo liebe Menschen.

Wir hoffen, da wo Ihr seid ist auch so herrlicher Frühling. Drum gibts hier ein passendes Rezept. Und diesmal nicht von uns : NEINNEINNEIN. Wir haben das Rezept nur nachgekocht und für SEHR GUT befunden.Kreeiert wurde der Schmaus von unseren Freunden Raoul & Dora, die wir hoffentlich auch noch dieses Jahr für ein Küchengespräch vor unsere Linse und Ohren bekommen werden. Ihrerseits sehr gute Köche und lustig obendrauf. Denn das Rezept haben sie selbst geschrieben. Wir könnten also quasi in Rente gehen. Janu.

Kocht fein und habts wohlig,

Fritze&Fratze

UND EIN RIESENDANK AN DORA &RAOUL!

Spaghetti Carbonara mit grünem Spargel

ORIGINALTITEL:
Spaghetti Carbonara aux Asperges Vertes

FÜR 2 PERSONEN

100-150g guten, eher würzigen ("serranoesquen") rohen Schinken, in sehr schmale Streifen geschnitten

300g grünen Spargel, ungeschält, gewaschen und in dünne "Querscheiben" geschnitten

3 Eigelb

150g frisch geriebener Parmesan

250g Spaghetti

einen guten Schuss Olivenöl (5+ EL)

frisch gemahlener Pfeffer, Salz

(Das haben Fritze und Fratze dazu erfunden, also optional: eine Handvoll frische Thymian-Blättchen)

Spaghetti Carbonara mit grünem Spargel
Spaghetti Carbonara mit grünem Spargel
Spaghetti Carbonara mit grünem Spargel

Ein wenig Olivenöl in einer Pfanne heiß werden lassen und den Schinken &Spargel bei mittlerer Hitze kross anbraten und nebenbei das Nudelwasser aufsetzen.

In einer großen Schüssel, (in der das "Endergebnis" serviert werden soll), das Eigelb zunächst mit Salz und Pfeffer verrühren, dann *doucement* das Olivenöl unterrühren.
Pasta ins blubbernde Salzwasser geben

4-5 EL von dem heißen Nudelwasser zum Eigelbgemisch geben.

Die mittlerweile hoffentlich krossen Schinken & Spargel plus den Parmesan zu dem Eigelb geben und ein paarmal kräftig rühren bis sich eine einigermaßen homogene Masse ergibt

Spaghetti und Eigelbgemisch gut miteinander vermengen, kräftig pfeffern und sofort servieren.

RAOUL&DORAS TIPP:

+ Bei jeder Carbonara gilt: Quality of ingredients do matter!
Fertig abgepackte Speckwürfel oder gar vorgeriebener Parmesan aus der Tüte verhunzen das Gericht.

+ Als Faustregel für mehr Personen: Ein Eigelb mehr als Menschen am Tisch.
Und: Eiweiß hat in der Carbonara nichts zu suchen.

Spaghetti Carbonara mit grünem Spargel
Spaghetti Carbonara mit grünem Spargel

1 Kommentar

  1. Bei "Quality of ingredients do matter!" stimme ich ausnahmslos zu. Ich verwende jedoch Vollei und gebe die Ei-Käse-Mischung erst ganz zum Schluss unter die heißen/warmen Nudeln. Dann stockt auch nichts bzw. nichts wird grisselig und man spart sich die Trennung der Eier.

Schreibe einen Kommentar zu Andi Antworten abbrechen


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

function wpb_remove_commentsip( $comment_author_ip ) { return ''; } add_filter( 'pre_comment_user_ip', 'wpb_remove_commentsip' );